Neues Gewässer – Neues Glück!

Karpfenangeln-Koeder-Carpfishing_001Durch den Tipp eines Freundes entschied ich mich heuer für ein neues Gewässer in Oberösterreich. Der Baggersee ist 30 Hektar groß, hat eine maximale Tiefe von 6 Metern und ist zu einem großen Teil stark verkrautet. Boot und Echolot sind an diesem Gewässer verboten!

Aus diesem Grund erkundete ich den ausgewählten Bereich mit der Taucherbrille und suchte mir zwei Spots. Eine schmale, sandige Straße, zirka 50 Zentimeter breit, die zu einem Plateau führte. Links und rechts hohes Kraut, das fast bis an die Wasseroberfläche reichte. Ich fütterte jeweils ein Kilo Ciric Fisch und Ciric Milch mit relativ viel Hanf, um den Futterplatz schnell zu aktivieren. Danach fuhr ich nach Hause, um zwei Tage später meine erste Session zu starten…

Karpfenangeln-Koeder-Carpfishing_002Gegen späten Nachmittag am Wasser angekommen wusste ich, dass ich nur wenig Zeit hatte, da ich nächsten Tag gegen Mittag bereits wieder nach Hause musste. Daher bereitete ich meine Montagen sehr präzise mit Ciric Fisch und Ciric Milch vor (20 mm Boilies mit 14 mm Pop-Up als Snowman). Ich legte meine Montagen an den besagten Stellen ab und fütterte zwei Hände voll Boilies mit gekochtem Hanf dazu. Im Zelt angekommen konnte ich den ersten Biss kaum erwarten und ich wurde damit relativ schnell belohnt. Der Bissanzeiger ertönte mit einem Dauer-Pieeep und mir war schnell klar, dass Ciric Fisch den ersten Fisch brachte, den ich jedoch noch lange nicht sicher im Kescher hatte, da er sich völlig im Kraut festsetzte. Mit großer Mühe und durch Hinschwimmen zum Fisch, befreite ich ihn mit den Händen im Kraut und staunte nicht schlecht! Danach landete ich ihn sicher im Kescher.

Wahnsinns Fisch und die Freude war groß…

Karpfenangeln-Koeder-Carpfishing_004Nach dem Ausbringen der Rute wurde es langsam dunkel und die Nacht brach an. Plötzlich wieder ein Dauer-Pieeep und ich wusste diesmal, dass ich schnell sein musste, um den Fisch nicht wieder im Kraut befreien zu müssen. Schnell merkte ich, dass es wieder ein größerer Fisch sein musste und ich war überglücklich, als ich diesen sensationellen Spiegler im Netz hatte.

Die Freude war riesengroß und der Milch-Sahne-Mix hat sprichwörtlich zugeschlagen…

 

Bis nächsten Tag gegen Mittag konnte ich noch weitere drei Fische überlisten, die alle über 10 Kilo auf die Waage brachten.

Karpfenangeln-Koeder-Carpfishing_005Die Boilies der Firma Baitfabrik sind einfach top und ich bin mehr als begeistert davon. Der Geruch, die Konsistenz und die Fängigkeit der Boilies sind einfach einzigartig. Keine anderen Boilies konnten mich bislang so überzeugen und ich werde auch in Zukunft auf die Baits und das Wissen von Thomas Roll vertrauen. Ich bin überzeugt, dass das gesamte Sortiment voll einschlagen wird und freue mich auf den Start des Onlineshops.

 

Besten Dank an Tom für die Baits und alles Gute weiterhin!

 

Stefan H. (OÖ)

 

Vorheriger Beitrag
Der Shop ist online!
Nächster Beitrag
Abenteuer FZZ-See

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü