Alter: 27 Jahre
Wohnort: Kirchdorf OÖ (AT)

Gewässer: Ich fische gern an großen Naturseen und stark verkrauteten Seen

Hausgewässer: 30ha See mit sehr viel Kraut und einem sehr geringen Karpfenbestand (Low Stock).

Lieblingsköder: CIRIC MILK & CIRIC FISH

Warum meine Begeisterung zum Karpfenangeln so groß ist, werde ich oft gefragt.

Wie jeder Jungangler war für mich zuerst das Raubfisch-Angeln interessant. Nach kurzer Zeit hatte mich jedoch das Karpfenangeln in den Bann gezogen.

  • Wie schafft man es einen Zielfisch an den Haken zu bekommen?
  • Mit welcher Futterstrategie kann man zu welcher Jahreszeit erfolgreich sein?
  • Wie verhalten sich die Karpfen auf Futterneid?

Das waren meine Gedanken am Anfang meiner Karpfenanglerei. Mittlerweile haben sich die Gedanken schon weitaus tiefer in die Materie vorgewagt.

Für mich ist Karpfenangeln nicht nur die Jagd nach großen Exemplaren, sondern auch einmal einfach die Landschaft zu genießen.

Mich fasziniert die Kunst, sich eine Strategie zu Recht zu legen, welche dann auch noch aufgeht. Bei meiner Angelei gehe ich immer sehr gewissenhaft und mit vollem Enthusiasmus vor. Für mich steht immer der Spaß im Vordergrund. Ich freue mich genau so sehr, wenn ein Freund einen schönen Karpfen fängt, wie wenn es meiner wäre. Ich finde die heutige Szene mit den Fischneidern leider sehr peinlich. Das hat nichts mehr mit richtiger Anglerei zu tun.

Menü