Meine Name ist Nils Thönnes und ich komme vom schönen Niederrhein. Ich verbringe die meiste Zeit meines Lebens in einer Justizvollzugsanstalt, welche mein Arbeitsplatz ist. Wenn ich einen stressigen Alltag habe, brauche ich ein zeitintensives Hobby um auch abschalten zu können. Angeln ist da genau das Richtige. Auf Karpfen angele ich seit meinem 12. Lebensjahr, inzwischen bin ich fast 30 und es ist hoffentlich noch lange nicht Schluss!

In meiner Heimat bin ich umgeben von großen Baggerseen, welche meistens leider in privatem Besitz oder an kleine Gruppen verpachtet sind. Auf Grund dessen habe ich mir Alternativen gesucht, welche inzwischen zu meiner Leidenschaft geworden sind. Die Kanal- und Flussangelei sind Hauptbestandteil meines Hobbys. Nichts ist so aufregend wie die Angelei auf Fische die nahezu unbekannt sind. Nichtsdestotrotz zieht es mich auch an große Baggerseen mit dünnem Bestand, welche in Vereinshand sind und somit auch von mir befischt werden dürfen.

Wenn ich angeln gehe, dann meistens ohne große Futterkampagnen. Ich bin lieber flexibel und suche die Fische. Mit kleinen Mengen hochwertiger Köder hatte ich die größten Erfolge und da kommt die BaitFabrik ins Spiel.

Ich habe Thomas vor einigen Jahren zusammen mit Jonas am Cassien kennengelernt und gleich waren wir uns sympathisch. Wie es sich nun entwickelt habe ich nicht erwartet, ich bin nun ein Teil seiner Firma, der BaitFabrik.

Ich freue mich unheimlich hier als Consultant an seiner Leidenschaft mitwirken zu dürfen und blicke aufregenden Jahren entgegen!

 

Beste Grüße Nils

Menü